News

News (37)

Bleiben Sie up to Date!

Unterkategorien

Spielberichte (156)
Spielberichte

Die Kategorie umfasst alle Spielberichte der laufenden Saison.

Artikel anzeigen...
Outside the Club (18)
Outside the Club

Alle was rund um den Club außerhalb passiert.

Artikel anzeigen...

Nach der Pfingstpause geht es dieses Wochenende mit der Baseball League Austria wieder weiter. Am Sonntag kommt es zur Neuauflage des Playoff-Viertelfinales aus dem Vorjahr, denn die Hard Bulls gastieren in Stockerau.

Gegen die Vienna Wanderers konnten die Mannen um Coach David Carroll auch auf heimischem Boden nicht auf die Siegerstraße zurückkehren.

Gleich zwei Mal mussten sich die Cubs gegen das "Überraschungsteam" der BLA und NÖ-Konkurrenten Traiskirchen Grasshoppers am Samstag geschlagen geben. Während im ersten Spiel im siebenten Inning beim Stand von 13:2 aus Sicht der Gastgeber vorzeitig Schluss war, ging die zweite Partie des Tages über die volle Distanz. Nach gutem Beginn mit gleich drei Runs im ersten Inning bissen sich die Bären aus Stockerau aber im Laufe des Spiels die Zähne aus und verloren 5:13.

Nach dem perfekten Saisonstart in der Vorwoche daheim gegen die Kufstein Vikings geht es für die Cubs heuer erstmals in die Ferne, obwohl so weit müssen die Stockerauer diesen Samstag gar nicht fahren. Denn der Gegner heißt Traiskirchen Grasshoppers. Beim NÖ-Derby geht es auch um die Tabellenführung, denn das Überraschungsteam der heurigen Saison mit einem Sweep gegen Vizemeister Wanderers und einem Sieg gegen die Bulls trifft auf die ungeschlagenen Mannen rund um Coach David Carroll.

Was für ein Auftakt für die Stockerau Cubs gegen die Wikinger aus Kufstein! Mit 10:0 und 16:0 gingen am Sonntag die Lenaustädter vorzeitig nach Mercy Rule vor heimischer Kulisse als Sieger vom Platz. Nach den beiden hohen Siegen der Cubs 2 gegen die Vienna Lanwmowers (21:1) und Bucks (30:0) präsentierte sich Stockerau auch an diesem Sonntag als unbezwingbare Festung.

Nach zwei spielfreien Runden in der BLA greifen nun auch die Cubs ins Meisterschaftsgeschehen ein. Am Sonntag gastieren die Kufstein Vikings in der Lenaustadt. Ab 13 Uhr heißt es also auch in Stockerau wieder: "Play ball!"

"Es wird die jüngste Cubs-Mannschaft in der Vereinsgeschichte", meinte Patrick Pradka, Baseball-Vizepräsident des 1. Stockerauer Baseball- und Softballvereins, im Rahmen eines Interviews mit dem Österreichischen Baseballverband vor einigen Wochen. Und tatsächlich liegt der Altersschnitt der Einser bei 22,3 Jahren. Eines der formulierten Ziele nach den zahlreichen Abgängen in der Winterpause ist es, dieses junge Team zusammenwachsen zu lassen. Dieser Prozess ist in den vergangenen Wochen bereits sehr erfolgreich verlaufen, die neuen Spieler sind gut aufgenommen worden und fühlen sich sichtlich wohl bei den Cubs. Auch Neo-Coach David Carroll kann dies bestätigen. So wie er ist auch der Rest der Lenaustädter Truppe heiß auf die neue Saison. Diese startet für die Cubs allerdings erst am 29. April.

Warum das Jahr 2018 einen Umbruch für die Cubs bedeutet und die Stockerauer Baseballer mit der jüngsten Mannschaft der Vereinsgeschichte um den Meistertitel kämpfen werden? Vizepräsident Patrick Pradka nimmt dazu im Rahmen einer Interviewserie der ABF Stellung. Das Interview könnt ihr HIER lesen.

Vor Kurzem ist der erweiterte Kader des Senior Baseball Nationalteams für das EM-Playoff gegen Litauen von 29.6. bis 1.7.2018 bekannt gegeben worden. Auf der Liste stehen auch heuer wieder mehrere Cubs-Spieler. Moritz Hackl, Michael Schneider, Alex Seidl und Dominik Talir werden in den kommenden Monaten um ihren Spot im Nationalteam kämpfen müssen. Ende Mai wird dann der endgültige Roster stehen.

Am vergangenen Samstag hat der 1. Stockerauer Baseball- und Softballverein seine ordentliche Generalversammlung abgehalten. Neben Rückblicken auf die vergangenen zwei Jahre wurde auch ein neuer Vorstand gewählt. Mit Jörg Breyer als neuen Nachwuchsverantwortlichen und Patrick Pradka als neuen Baseballverantwortlichen hat der Vorstand langjährige Baseball-Erfahrung dazubekommen. Die restlichen Mitglieder, die für eine weitere Amtszeit bestätigt wurden: Markus Gföhler als Softballverantwortlicher, Julia Pradka als Kassierin, Carmen Drexler als Schriftführerin und Wolfgang Talir als Präsident des Vereins.

Breyer wird bei seinem Plan, "die Nachwuchsarbeit auf neue Beine zu stellen", auf die tatkräftige Unterstützung der Jugendcoaches und engagierten Eltern zurückgreifen können. Aber wohl auch auf jenen Spielertrainer, der derzeit intensiv gesucht wird. Neben dem Coach halten die Cubs auch nach dem einen oder anderen Legionär Ausschau. Andreas Lastinger, der im Vorjahr eine wichtige Stütze der Mannschaft war, könnte ebenfalls wieder mit von der Partie sein.

Als ein langfristiges Projekt des Vereins stellte Talir die Errichtung einer Flutlichtanlage vor. Dann wären nicht nur Night Games in den österreichischen Ligen, sondern auch internationale Spiele möglich, begründete der Präsident das Vorhaben, "unser Asset" zu steigern.

Seite 1 von 4

RSS Feed Aktuelles und Neueste Spielberichte

Anmeldung

Melden Sie sich an, um alle Services nutzen zu können.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com